Projekte im Bereich "Geistig-Kultureller Wissensspeicher"

umweltbibliothek_080

Der Medienbestand setzt sich aus Literatur der Bereiche Philosophie, Religion und Wissenschaft zusammen. Die EKOL verfügt im Rahmen dieses Arbeitsschwerpunktes des Weiteren über Bestände mit denen wichtige deutsche und europäische Debatten aus unterschiedlichen historischen Gedächtnissen heraus nachvollziehbar werden können, deren Protagonisten und Akteure eine lange Spur gelegt haben und auf die sich in unserer Gegenwart bezogen wird. (mehr …)

tatsatur

Neben der permanenten Aufgabe, unsere Bestände über Bibliotheca2000 zu digitalisieren, damit im BiboSax und bei Brise Online sichtbar zu machen, gilt es, unsere Bestände mit den Beständen der Hochschulbibliothek Zittau/ Görlitz zu verzahnen. Im Rahmen der Umsetzung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Hochschule Zittau/Görlitz und dem IHI Zittau mit der Akademie Herrnhut ist die gegenseitige Sichtbarmachung der Bestände der Hochschul- und Universitätsbibliothek und der Bestände des Geistig-Kultureller Wissensspeichers verabredet. Ziel ist es, wie schon den Nutzern öffentlich-kommunaler Bibliotheken, auch den Nutzern von Hochschulbibliotheken die Bestände der EKOL nahe zu bringen.

SONY DSC

Der Geistig-Kulturelle Wissensspeicher ist in diesem Zusammenhang als Kooperationspartner für die Erarbeitung der jeweiligen Inhalte verantwortlich. So sind in den letzten Jahren über 50 Mitteilungen an einen sich von Jahr zu Jahr vergrößernden Adressatenkreis von aktuell ca. 100 versandt worden. (mehr …)

stock-photo-philosophy-328313705

Über ein viertel Jahrhundert nach den „Friedlichen Revolutionen“ in den ostmitteleuropäischen Staaten ist es an der Zeit, nicht nur der damaligen epochalen Ereignisse zu gedenken, sondern kritisch danach zu fragen, worin das geistige und politische Erbe der Dissidenz besteht und ob es für gegenwärtige Probleme eine fruchtbare und wegweisende Wirkung zu entfalten vermag. Um diese Frage zu beantworten, hat sich die umweltbibliothek Großhennersdorf in Kooperation mit der Akademie Herrnhut vorgenommen, in loser Folge die wichtigsten denkerischen Vorbereiter der Friedlichen Revolution in Osteuropa vorzustellen und über eine bezüglich unseren Fragestellungen gezielte Werkanalyse eine mögliche Wirkung über unseren heutigen Tag darzustellen. (mehr …)

IMG_2144

 

Vor dem Hintergrund der akuten Flüchtlingskrise 2016 und der nun abnehmenden Aufmerksamkeit für die drängenden Fragen um diese Herausforderung, die es auch langfristig für die Integration von Flüchtlingen zu bewältigen gilt, ist es mehr denn je bedeutsam, diese Themen zu einer dauerhaften Bildungsaufgabe der EKOL zu erheben. (mehr …)

SONY DSC

Die Region Oberlausitz-Niederschlesien hat eine besonders reiche und weithin wirkende geisteswissenschaftliche Vergangenheit, an die in der technisch und ingenieurlich geprägten Moderne nicht hinreichend angeknüpft wird. Eine erfolgreiche Entwicklung der Region aus der gegenwärtigen Struktur- und Identitätskrise braucht aber jenseits von Ingenieurskunst und Industriearbeit eine geistig-kulturelle Auseinandersetzung, die den Menschen Sinn, Orientierung und neues Selbstwertgefühl gibt. Die geistige Kultur der Region ist jedoch trotz vieler kleiner Mosaiksteine und beachtlicher Ambitionen im Gesamtbild zu schwach und instabil. Unsere Region wird von außen als geistig verarmt und intellektuell bestenfalls drittklassig wahrgenommen. Angesichts der historischen Wurzeln und der aktuellen Potentiale – u. a. zwei Hochschulen und der weltweite Leuchtturm des Geistes Herrnhut – ist dieser Zustand nicht hinnehmbar. (mehr …)

schreibmaschine

2017 haben wir auf der Plattform der Akademie Herrnhut den Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe gegeben, die als „Geistige Lieferung“ betitelt nun einmal jährlich mit hochkarätigen Geschichts-, Politik- und Geisteswissenschaftlern stattfinden wird und sich den brennenden europäischen Themen eines notwendigen Brückenbaus zur Stärkung der Bindungskräfte und des Verständnisgewinns zwischen West-, Ostmittel- und Osteuropa widmet. Teil des gesprochen Vortrages ist eine dann auch in einer längeren essayistischen Form abgedruckte Publikation, die ebenfalls unter dem Titel „Geistige Lieferung“ im Dresdner Neisse Verlag erscheint.

(mehr …)

Publikationsprojekte

Schülern und Schülerinnen in der Sekundarstufe I und II wird eine Langzeitbegleitung bei der Themenfindung für komplexe Lernleistungen, Erstellung eines Exposés und der Einführung in wissenschaftliches Arbeiten geboten.