• Vernetzung der Einrichtungen und Stärkung des Austausches zwischen den Einrichtungen im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien und der Euroregion Neiße, die im Bereich der Geisteswissenschaften tätig sind,
  • Förderung des Wissenstransfers und der Meinungsbildung regionaler Akteure und Multiplikatoren,
  • Schaffung von Räumen für Begegnung und offenem Gespräch in vertrauter Atmosphäre zwischen Geisteswissenschaftlern und politischen Verantwortungsträgern, insbesondere zur Diskussion von gesellschaftlichen Herausforderungen der Zeitgeschichte und unserer Region,
  • Organisation von Lesungen zu aktuellen Monografien und Begegnungen von Schriftstellern, (Literatur-)Wissenschaftlern und Philosophen besonders aus dem Dreiländereck und der Region in Form von Seminaren, Symposien und Podiumsdiskussionen und
  • Ausbau des Medienbestandes zu Religion und religiösen Themen Ostmittel- und Osteuropas